Konzert des Jugendsinfonieorchesters Magdeburg

28. Mai 2017

17.00 Uhr

 


JUGENDSINFONIEORCHESTER DES KONSERVATORIUMS MAGDEBURG

Konzert "Reform(N)ation"

Das Jugendsinfonieorchester des Konservatoriums Georg Philipp Telemann Magdeburg unter der Leitung von Bernhard Schneyer ist mit dem Programm "Reform(N)ation" zu Gast im Fürstlichen Marstall. Mit der Suite "Les Nation" sowie sechs Stücken aus den L'Arlésienne-Suiten von George Bizet und dem Thema aus "Les Miserables" wird im Reformationsjahr 2017 die Verbundenheit des Orchesters mit dem französischen Konservatorium in Le Havre zum Ausdruck gebracht.
Das Jugendsinfonieorchester Magdeburg (JSO) wurde bereits im Jahr 1968 an der damaligen Georg-Philipp-Telemann-Musikschule gegründet. Trotz ständig wechselnder Besetzung - wie es einem Schülerorchester mit jährlichen Abgängen und Neuaufnahmen eigen ist - entwickelte sich das Ensemble schnell zu einem stabilen Klangkörper im Musikleben Magdeburgs. Orchesterleiter waren Günter Bust, Rolf Stadler, Helmut Keller, Helge Scholz und Wolfgang Hasleder. Seit 2008 leitet Bernhard Schneyer das JSO. Ziel der Orchesterarbeit ist es, Kinder und Jugendliche an das gemeinsame Musizieren konzertanter Orchesterliteratur heranzuführen. Dies geschieht in wöchentlichen Proben, Orchesterwochenenden und längeren Probenphasen während der Ferien. Das Repertoire umfasst Werke der klassischen Orchesterliteratur, Kompositionen, welche speziell für Amateur- und Jugendorchester geschrieben, bzw. bearbeitet wurden sowie auch zeitgenössische Werke. Viele ehemalige Orchestermitglieder des JSO sind heute Musiker in Berufsorchestern oder als Musikpädagogen an Schulen und Musikschulen der Bundesrepublik Deutschland tätig.
Das Konzert "Reform(N)ation" im Fürstlichen Marstall bildet den Abschluss und den Höhepunkt der Probenwoche des Orchesters im Wernigeröder Ortsteil Schierke. Ausgewählt wurden Stücke unterschiedlicher Komponisten aus ganz Europa, die symbolisch für das Zusammenleben von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und mit unterschiedlichen Sprachen stehen. Musik ist die gemeinsame Sprache. Die Förderung der Integration ist auch das Anliegen des Vereins "Wernigeröder Interkulturelles Netzwerk e.V.", an den die Erlöse dieses Benefizkonzertes gehen.

Veranstalter: Wernigerode Tourismus GmbH

Eintrittskarten


Eintritt: 8,00 €
Ermäßigt: 5,00 € (Schüler und Studenten)

Die Karten sind nur in der Tourist-Information Wernigerode und im Opernhaus Magdeburg erhältlich.



Bestellhotline & Vorverkauf
Tourist-Info Wernigerode

mehr

Presseportal

Informationen und Material, wie Bilder und Pressetexte, zur Veröffentlichung in Medien aller Art sind in unserem Presseportal für Veranstaltungen zu finden.

Google+TwitterFacebook
Karte